So finden Studenten eine kostenlose SIM Karte

So finden Studenten eine kostenlose SIM KarteImmer und überall erreichbar, wichtige Informationen direkt im Internet raussuchen und in Kontakt mir Freunden bleiben, das Smartphone spielt für Studenten eine sehr wichtige Rolle.

Wir erklären Dir, wie Du als Student in nur vier Schritten eine kostenlose SIM-Karte zur ausgiebigen Verwendung findest, du zu Dir passt.

Schritt 1: Welches Netz benötigst du

Mit Vodafone, Telekom & Telefonica stehen Dir alle drei großen Handynetze in Deutschland zur Verfügung, bei denen Studenten eine SIM Karte kostenlos und ohne Vertrag bestellen können. Welches Netz die richtige Wahl ist, ist selbstverständlich von mehreren Faktoren abhängig.

Unter anderem spielt hier Dein Standort eine wichtige Rolle, denn die Netze sind nicht überall gleich gut ausgebaut. Im optimalen Fall führst Du direkt online bei den Providern einen Verfügbarkeitscheck durch. Dieser verrät Dir, wie die Verfügbarkeit direkt vor Ort aussieht.

Dabei bietet das Netz von Vodafone und Telekom vor allem hohe Datenraten im modernen LTE-Netz, während Telefonica auch abseits der Städte mit einer konstanten Abdeckung punkten kann.

Schritt 2: Anfoderungen an den Simkarten Tarif bestimmen

Welche Leistungen als Student erwartest Du von Deinem anschließenden Tarif? Möchtest Du nur zwischendurch Telefonieren oder kurz im Internet surfen? Oder bist Du immer und überall online, benötigst also ein entsprechendes Datenvolumen?

Auch für Menschen, die viel und gerne im Ausland unterwegs sind oder in dieses ohne hohe Kosten Telefonieren möchten, gibt es die passenden SIM-Karten mit entsprechenden Tarifen. Vor der eigentlichen Entscheidung machst Du dir also Deine Erwartungen und Vorstellungen klar, schreibst diese im Zweifelsfall sogar auf. Eine differenzierte und sinnvolle Auswahl ist dann problemlos möglich.

Schritt 3: Passenden Anbieter auswählen

Hier eine tabellarische Übersicht an Mobilfunkanbieter, die eine gratis Prepaid Simkarte im Portfolio haben:

Vodafone CallYa Freikarte netzclub SIM-Karte
Anbieter: Vodafone netzclub
Kosten: kostenlos kostenlos

o2 Freikarte lebara Free Sim
Anbieter: o2 Freikarte Lebara
Kosten: kostenlos kostenlos


Kostenlose SIM-Karten für Studenten bieten Dir die Anbieter netzclub, Vodafone, Lycamobile, Lebara und o2. Jeder Anbieter spricht hier eine andere Zielgruppe an.

  • So überzeugen Vodafone (D2-Netz) sowie o2 (Telefonica-Netz) vor allem mit einem auf die Smartphone-Nutzung in Deutschland optimierte Leistung. Einheiten für Telefonie und Datenvolumen für ausgiebiges Surfen stehen hier zur Auswahl bereit.
  • Netzclub (Telefonica-Netz) bietet eine SIM-Karte für preisbewusste Käufer an, da ein kostenloser Tarif für die gelegentlichen Ausflüge ins mobile Internet mit enthalten ist.
  • Lebara, die einzige kostenlose SIM-Karte im Telekom-Netz, ist ebenso wie Lycamobile für günstige Nutzung im und ins Ausland konzipiert.
  • Lycamobile greift auf das Vodafone-Netz zurück, jedoch ist sowohl bei Lebara wie auch bei Lycamobile mit Verwendung der kostenlosen SIM-Karte ein Zugriff auf das LTE-Netz nicht möglich.

Schritt 4: Alternative: Kostenlose Simkarten Angebote online vergleich

Um die besten Tarife und umfangreichsten SIM-Karten Angebote zu erhalten, ist ein Online Vergleichsportal eine gute Wahl. Ein effektiver und praktischer Vergleich zu gratis Prepaid SIM-Karten liefern die Vergleichsportale wie gratis-sim-karten.de und gratis-simkarten.net. Umfangreiche Informationen werden direkt gegenübergestellt und die Angebote verglichen. Auf Wunsch ist eine sofortige, anschließende Bestellung natürlich möglich.

o2 Freikarte: Gratis Prepaid Handykarte mit 1 EUR Startguthaben

Der Anbieter o2 bietet eine Gratis Prepaid SIM-Karte mit einem Euro Startguthaben an. Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei. Der Kunde geht keinerlei Vertragsverpflichtungen ein. Es fällt auch keine monatliche Grundgebühr an. Je nach gewähltem Paket werden die monatlichen Grundgebühren vom Prepaid-Guthaben abgezogen. Jederzeit kann der Kunde seinen gebuchten Tarif den persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Unser Tipp: So finden Studenten eine kostenlose SIM Karte

Wer jetzt eine kostenlose SIM-Karte bei o2 bestellt, erhält automatisch ein Guthaben von einem Euro.

o2 Freikarten VergleichDer Basistarif von o2 schlägt mit 9 Cent pro Minute und 9 Cent pro SMS zu Buche. Wer mobil surfen will, zahlt 99 Cent am Tag. Andere Tarife mit Freiminuten und Frei-SMS können jederzeit hinzugebucht werden. Der Kunde geht keine Vertragsverpflichtung ein und kann seinen Tarif jederzeit kostenlos wechseln. Es steht auch eine All-net-Flat zur Verfügung. Der Preis richtet sich nach dem gewählten monatlichen Datenvolumen. Zur Auswahl stehen 500, 2GB und 5 GB. Auf dem Blog zur o2 Freikarte können Leser noch mehr über die Freikarten Tarifdetails nachlesen.

25 EUR bei Rufnummermitnahme

Bei der o2 Freikarte besteht die Möglichkeit der Rufnummermitnahme. Dazu muss nur das Formular zur Rufnummermitnahme ausgefüllt werden. Der aktuelle Mobiilfunkbetreiber gibt die Nummer frei. Sofort kann diese dann zu o2 mitgenommen werden. Der letzte Anbieter muss rechtzeitig über die Rufnummermitnahme informiert werden. Ebenso rechtzeitig muss auch o2 die Rufnummermitnahme mitgeteilt werden. O2 stellt dafür extra ein Formular bereit, das der neue Kunde nur auszufüllen braucht. Das Gute kommt bekanntlich zum Schluss. Wer seine alte Rufnummer zu 02 mitnimmt, erhält einen Bonus von 25 Euro.

o2 Loop Freikarte mit LTE Netz

Durch den Kauf von Eplus profitiert der Nutzer von zwei Netzen. Mittlerweile ist das Netz von o2 so gut ausgebaut, dass es sich nicht hinter der Telekom oder Vodafone zu verstecken braucht. Rund 30.000 Basisstationen von o2 sorgen für einen einwandfreien Netzempfang. Das betrifft auch das LTE Netz, das auch in kleineren Städten deutschlandweit zur Verfügung steht. Dank des milliardenschweren Ausbaus gehört das o2 Netz zu den besten Netzen in Europa – alles über das o2 Netz. Das ermöglicht es den Nutzern, mit Hochgeschwindigkeit durch das Internet zu fegen. Die Kunden haben zudem die Möglichkeit, die Qualität des Netzes live zu überprüfen und festzustellen, ob Störungen in einem bestimmten Gebiet vorliegen.

Alles in allem gesehen ist o2 auf Prepaid Basis keine schlechte Wahl. Durch die Zubuchung bestimmter Tarife sind die Kunden flexibel und unabhängig von irgendwelchen Vertragsverpflichtungen.

o2 Netzabdeckung Prepaid